amg-kopfbild4.jpg
Sie sind hier:

Infos zum Südafrika-Projekt

Seit nunmehr 9 Jahren fährt alljährlich eine Schülergruppe des Albert-Martmöller-Gymnasiums (kurz AMG) Witten in Begleitung zweier Lehrer in den Sommerferien für ca. zwei Wochen nach Südafrika.
Ziel der Fahrt ist es, stark verfallene Schulen, in denen kleine Kinder im Alter von 4-6 Jahren unterrichtet werden, zu renovieren.
In den letzten sechs Jahren ging es um Schulen im Umkreis von East London, einer Großstadt an der Ostküste Südafrikas.
Dort verrichten die Schülerinnen und Schüler unterschiedlichste Tätigkeiten:
Fußbodenlegen, Streichen von Wänden, Bauen einfacher Möbel (Schränkchen und Regale), Fliesenlegen, Einbau von Türen, Einsetzen von Fensterscheiben…
Auf diese Weise werden die Schulen in einen solchen Zustand versetzt, dass in ihnen Unterrichten und Lernen wieder möglich wird. Zudem wird eine Küche eingerichtet oder restauriert, denn die meisten Kinder bekommen hier ihre einzige Mahlzeit.
Das Projekt finanziert sich aus privaten Spenden, Schüleraktivitäten (beispielsweise einem Konzert),  durch einen Teil der Einnahmen aus dem Lebenslauf, den Schüler unserer Schule für Projekte in Südafrika unternehmen, und durch den Verkauf eines ebenfalls jährlich erscheinenden Kalenders. Die Kosten für diese Fahrt tragen die Teilnehmer selbstverständlich selbst.
Auch für das nächste Jahr ist wieder eine Aktion vorgesehen: Wir werden für Kinder eines Dorfes eine kleine Schule errichten.
Wir meinen, dass in einem Land, in dem 25 % der Kinder überhaupt keine schulische Bildung bekommen und obendrein die Armut riesengroß ist, Unterstützung dringend erforderlich ist. Wir können nicht viel bewegen, aber wenigstens einigen Kindern, die dort leben, etwas weiterhelfen.
Wenn Sie uns dabei unterstützen wollen, helfen Sie uns, indem Sie einen (oder mehrere) Kalender kaufen oder Geld spenden auf das Konto des Schulvereins des AMG (Konto: 17608; BLZ: 45250035; Stichwort: Südafrikaprojekt)

Sie finden unser Projekt auch auf der Homepage des AMG.

Helmut Kaltenpoth (verantwortlicher Lehrer)

Tel.: 02302/ 1714766 email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!