AMG-Sommernachtstraum-1.jpg
Sie sind hier:

Schülercafé

Das Schülercafé des AMG

Das MART - ROCK CAFÉ

Zwar sagt ein altes Sprichwort:“ Ein voller Bauch studiert nicht gern“, doch ist dies nur die halbe Wahrheit. Denn längst haben Ernährungswissenschaftler festgestellt, dass auch mit leerem Magen keine großen geistigen Klimmzüge zu leisten sind. Und die Tatsache, dass ca. 40 % der Deutschen ohne Frühstück zur Arbeit gehen, macht deutlich, wie wichtig ein Angebot am Arbeitsplatz ist, das versäumte Essen nachzuholen und so die Leistungsfähigkeit sicherzustellen.
Deshalb wurden auch am AMG schon lange vor 1996 Anstrengungen unternommen, ein Schülercafé zu gründen.
Unter Leitung des damaligen Schulleiters, Herrn Kesten, war es dann im September 1996 so weit:
In einem Nebenraum des ersten Lehrerzimmers, gerade mal 6 m2 groß, wurde eine Küche installiert und eine Durchreiche geschaffen. Im selben Jahr noch konnte das Personal so weit ausgebaut werden, dass das Café von Montag bis Freitag geöffnet war.
Heute blickt das Café, schon lange Projekt des Schulvereins,  auf viele Jahre erfolgreiche Arbeit zurück. Über Verpflegungsaufgaben hinaus ist es längst ein emotionales Zentrum der Schule geworden. Hier wird gearbeitet, gelacht und gespielt.
Kein Wunder: In der Gunst der Schülerinnen und Schüler belegt das Schülercafé unangefochten den Spitzenplatz.
Und sie wissen das große Engagement „unserer“ Mütter, Väter und Großeltern  zu schätzen, die in beispielloser ehrenamtlicher Arbeit das Café am Leben erhalten - anfangs wegen des winzigen Raumes unter schwierigen Bedingungen.
Schon vor Jahren  machten die Einnahmen, die dem Schulverein und damit den Schülern und Schülerinnen zufließen, eine Vergrößerung des Verkaufsraumes möglich.
Ein zweiter Ausbau wurde durch die Installierung des offenen Ganztags erforderlich. Neben vielen anderen Umstrukturierungen machte der offene Ganztag eine Veränderung in der Mittagsverpflegung notwendig. Und auch hierfür fanden sich Helfer und Helferinnen, die unter Leitung von Frau Kadel und seit kurzem auch Frau Klüßendorf warme Speisen anboten, die von der Schülerschaft begeistert aufgenommen wurden.
Dann machte eine Änderung der Erlasslage, die vorschrieb, dass Schüler und Schülerinnen der  5. und 6. Jahrgangsstufen während der Mittagspause im Hause bleiben müssen, eine weitere Umgestaltung des Schülercafés nötig, um die begrenzten Räumlichkeiten optimal zu nutzen und mehr Sitzplätze zu schaffen. Diese Umgestaltung wurde maßgeblich durch Herrn Heyermann verwirklicht, der als Architekt nicht nur geniale Pläne lieferte, sondern mit seinem dauerhaften, tatkräftigen Einsatz auch noch dafür sorgte, dass das Café nunmehr zu einem wahren Schmuckstück geworden ist.
Weiterhin wurde durch die neue Erlasslage der Einsatz eines externen Lieferanten nötig, der nun warmes Essen auf Bestellung in die Schule liefert. Hier können die Schüler und Schülerinnen zwischen drei unterschiedlichen Gerichten wählen, wobei immer ein vegetarisches Menü im Angebot ist. Die Arbeit der engagierten Helfer und Helferinnen bleibt dennoch nicht auf die  Essensausgabe beschränkt, denn nach wie vor bereichern sie mit selbst hergestellten Snacks das Angebot.
Das neu gestaltete Cafe wurde am 10.2.12 mit einer Feier eingeweiht, bei der im Atrium alle Schüler und Schülerinnen den Auftritt der Schülerband"Ten Times Eight" sehen konnten. Darüberhinaus gab es vom Schulverein gespendetes Pop Corn. Im Schülercaféselbst sorgten unterdessen die Musiklehrerinnen Frau Schubert und Frau Schewe für einen gelungenen musikalischen Rahmen der dortigen Feierlichkeiten. Der Caterer "Culina/Ruhr" und einige Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 13 sorgten mit einem abwechslungsreichenund schmackhaften Buffet für das leibliche Wohl. Prominentester Gast der zahlreich erschienenen Gäste war sicherlich die Bürgermeisterin Frau Leidemann. Im Rahmen der Feier wurde auch der von den Schülerinnen und Schülern gewählte neue Name bekannt gegeben: MART - ROCK CAFÉ
Wir hoffen, dass das große Engagement der mittlerweile über 80 Helfer und Helferinnen auch in Zukunft ungebrochen bleibt. Da naturgemäß jedes Jahr mit Ende der Schullaufbahn ihrer Kinder einige von ihnen ihre Tätigkeit im Schülercafé beenden, braucht das Café zwangsläufig alljährlich neue Kräfte.
Mit Unterstützung an nur einem Vormittag oder Mittag im Monat wäre uns schon sehr geholfen.

In diesem Fall bitten wir um Meldung bei

  • Stephanie Stank (email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

oder

  • Ulrike Gerstner (email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

 

Angebote: Vormittags: Belegte Brötchen aller Art, Croissants, Salzbrezeln, Kaffee, Tee, Säfte, Wasser.
  Mittags: Warmes Essen und kleine Snacks, frisches Gemüse, Salat und Obst
Geöffnet: vormittags: 8:00 Uhr bis 11.30 Uhr; mittags: von 12.00 bis 13.30 Uhr.

 

 

 

 

 

Speiseplan KW38