Sie sind hier: AMG » Unterricht » MINT-Förderung

Unterricht

MINT - Förderung

Die Naturwissenschaften sind für die Gestaltung der Zukunft unserer Gesellschaft unverzichtbar. Im Rahmen dieser Zukunftsorientierung stärkt das AMG den Bereich der MINT-Fächer und baut diesen aus. In den Fächern Mathematik (M), Informatik (I), Naturwissenschaften (N) und Technik (T) bietet das AMG in Pflicht- und Wahlbereichen vielfältige Angebote an, die über den im Kernlehrplan festgeschriebenen Umfang hinausgehen.

Profilklasse: Die Profilklassen sprechen Schülerinnen und Schüler an, die an naturwissenschaftlichen Themen besonders interessiert sind. In diesen Klassen wird der Anfangsunterricht in Biologie (5.Klasse), Physik (6.Klasse) sowie Chemie (7. Klasse) gegenüber den anderen Klassen um jeweils eine Wochenstunde ausgeweitet.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Menupunkt "Naturwissenschaftliche Profilklassen".

AG’s und Wettbewerbe: Im Mittelpunkt der Arbeitsgemeinschaften (z.B. Forscher-AG und Mathematik-Begabtenförderung) steht das eigenverantwortliche und selbstständige Arbeiten: Entdecken, sich austauschen, eigene Ideen entwickeln, verschiedene Lösungswege ausprobieren, ... mit anderen Worten – Das entdeckende Lernen fördern und fordern!
Die Teilnahme an Wettbewerben motiviert die Schülerinnen und Schüler darüber hinaus bereits ab der 5. Jahrgangsstufe (z.B. Pangea, Mathe-Olympiade und biologisch) sich mit naturwissenschaftlichen Themen auseinanderzusetzen und dahingehend besondere Interessen und Begabungen langfristig zu fördern.

Individuelle Begabtenförderung: Zusätzlich zu unserem Förderangebot finden in Klasse 7 unsere Lernpotenzialkurse statt. Wir möchten mit diesem Baustein zur individuellen Förderung den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, vorhandene Neigungen, Interessen und vor allem Begabungen zu vertiefen. In diesem Rahmen finden sich Angebote aus den Bereichen Informatik, Mathematik und Technik. 

 

 

Wahlpflichtbereich in Klasse 8/9: Im Rahmen des Wahlpflichtbereiches II besteht die Möglichkeit, verstärkt vertiefend, projektorientiert und themenübergreifend in den Fachbereichen Biologie-Chemie und Informatik zu arbeiten. Entdeckendes Lernen und problemlösendes Denken stehen genauso im Vordergrund wie das naturwissenschaftliche Arbeiten. Besonders im Fach Informatik wird darauf geachtet Vernetzungen zu verwandten Wissenschaften (insbesondere der Physik und der Mathematik) und die Folgen der Informationstechnologie für die Gesellschaft aufzuzeigen.

 

 

MINT-Angebote in der Oberstufe: Fast alle MINT-Fächer können in der Qualifikationsphase sowohl als Grund- wie auch als Leistungskurse (teilweise in Kooperation mit anderen Wittener Gymnasien) gewählt werden.

Kooperationen und Netzwerke: „MINT hat Zukunft“. Zu diesem Zweck unterstützt das AMG in Zusammenarbeit mit Unternehmen, Verbänden und Hochschulen bereits sehr die Interessen und Neigungen der Schülerinnen und Schüler. Im Rahmen des Netzwerkes „Zukunftsschule NRW – Technikbegabung“ arbeitet das AMG mit anderen Gymnasien und dem zdi Ennepe-Ruhr (Zukunft durch Innovation) zusammen. Das Ziel dieser Kooperation ist die systematische Erweiterung von Technikangeboten.


Weitere Informationen

Das AMG

Albert-Martmöller-Gymnasium
Oberdorf 9
58452 Witten

  +49 02302 189172
  +49 02302 189059

 amg(at)schule-witten.de